Mit der neuen smart experienc-e App lassen sich die smart electric drive Modelle nun auch virtuell kennenlernen. Über ein 3D-Modell, einen Reichweiten-Simulator und die Erklärung vieler elektrischer Features funktioniert dies intuitiv und spielerisch.

Wie bereitet man sich 2017 auf eine Testfahrt in einem Elektroauto vor? Mittlerweile nicht mehr nur auf Websites oder mit Magazinen und Katalogen, sondern auch mit Apps.

smart, die einzige Marke, die ihre gesamte konventionell angetriebene Flotte elektrifiziert hat, geht auch digital innovative Wege. Die App smart experienc-e erklärt die elektrischen Modelle smart fortwo electric drive, smart forfour electric drive und smart cabrio electric drive virtuell, dreidimensional und äußerst detailliert.

In der App liefert ein 3D-Modell des smart electric drive zunächst den Überblick über alle wichtigen elektrischen Komponenten und Ausstattungsmerkmale. Die Features, etwa die Ladebuchse oder die Wallbox, können per Touchpoints angewählt werden, dann erscheinen Erklärungen aller wichtigen Einzelheiten und die technischen Daten.

eine Person hält ein Tablet, auf dem die Innenansicht eines smarts in der smart experienc-e App zu sehen ist
Per App das interaktive smart Cockpit erkunden.
Foto: Mocka / Daimler AG (das Bild wurde modifiziert)

Reichweitensimulator und Komponenten-Scanner

Im Cockpit des smart electric drive kann der Nutzer Informationen zu weiteren Features und Anzeigen abrufen. Der Komponenten-Scanner der App erkennt diese über die Smartphonekamera automatisch und liefert alle nötigen Detailinfos, z.B. zum Charge Meter, der in einem E-Auto den Drehzahlmesser ersetzt.

Der Reichweitensimulator kann die individuelle, real zu erwartende Reichweite berechnen. Dabei bezieht er neben der Geschwindigkeit weitere Variablen wie Temperatur und die Klimatisierung des Innenraums in die Berechnung mit ein. Oder die Größe einer Felge – denn bereits der Unterschied zwischen 15- und 16-Zoll-Bereifung kann sich auf die elektrische Reichweite auswirken.

verschiedene Ansichten der smart experienc-e App
Zahlreiche Features erwarten die User.
Foto: smart magazine / Daimler AG (das Bild wurde modifiziert)

E-Mobilität einfach erklärt

Die größte Leistung der smart experienc-e App: Wer bislang noch glaubte, dass die E-Mobilität und ihre Begriffe kompliziert seien, erhält mit der Anwendung spielerischen Zugang zur neuen Technologie.

Und mit der Kombination aus der in fünf Sprachen verfügbaren App und einer Testfahrt im smart fortwo electric drive, smart forfour electric drive oder smart cabrio electric drive wird sich zeigen: Elektrisches Fahren ist nicht nur umweltfreundlicher, sondern bringt auch den Fahrspaß in eine neue Dimension.

Preis: kostenlos
System: iOS und Android
Größe: über 250 MB

Klick hier, um mehr über die smart electric drive Modelle zu erfahren.