Rechtzeitig zum Sommer kommt ein smart mit verschärftem Frischluft-Faktor: Das smart cabrio electric drive schont die Umwelt, bietet dreifachen Fahrspaß und lässt sich höchst aufregend ausstatten.

Für urbanes Fahrvergnügen mit elektrischem Antrieb spielt smart seit 2007 eine Vorreiterrolle. Fuhr zu Beginn nur eine kleine Testflotte von elektrischen smart fortwo durch London, hat die Marke zehn Jahre später bereits als weltweit erster Hersteller seine gesamte konventionell angetriebene Modellpalette unter Strom gesetzt.

roter smart cabrio electric drive geparkt am Ufer eines Sees in einer Berglandschaft
Lass den Sommer rein. Das smart cabrio electric drive.

Denn in der aktuellen, vierten Generation sind nicht nur smart fortwo electric drive und smart forfour electric drive verfügbar. Ab Juli folgt auch das smart cabrio electric drive – das einzige vollelektrische Großserien-Cabriolet der Welt.

smart cabrio electric drive

Als urbaner Spaßmacher ohne lokale Emissionen, aber dafür mit hohen praktischen Fähigkeiten, bietet das Modell eine dreifache Flexibilität unter allen Bedingungen: Bei Sonnenschein lässt sich das smart cabrio electric drive mit komplett offenem Verdeck in Richtung See, Stadtstrand oder Ausflugslokal bewegen. Bei kühlerem Wetter kann das elektrische Faltschiebedach stufenlos je nach Belieben geöffnet und geschlossen werden. Und im Winter oder bei Regen bleibt das Cabriodach ganz zu.

eine Frau fährt den roten smart fortwo cabrio electric drive an einem Urlaubsort voller Blumen
Offenes Verdeck – unmittelbarer Fahrspaß.

Nur ein Cabrio bietet diesen elektrischen Fahrspaß

Unabhängig vom Aggregatzustand des Verdecks ist ein einzigartig dynamischer Fahrspaß immer garantiert. Das darf man ruhig so kühn sagen: Er ist in keinem anderen Fahrzeug so unmittelbar zu erleben wie in einem Cabriolet.

Denn während das smart cabrio electric drive mit seinen 60 kW (82 PS) und 160 Newtonmetern beinahe schwerelos aus den Startblöcken springt, äußert es nur ein leises Surren. Seine nahezu lautlose Kraftentfaltung stört so weder den Fahrer noch die Flaneure auf dem Bürgersteig. Ganz im Gegenteil: Es holt die Stadt unmittelbar ins Cockpit.

smart Chefin Annette Winkler formuliert ihre Eindrücke dieses packenden Erlebnisses so: „Man öffnet das Dach in wenigen Sekunden, gleitet fast lautlos durch die Stadt und spürt die fantastische Beschleunigung im wahrsten Sinne des Wortes ‚hautnah‘.“

Der Fahrer muss dabei noch nicht einmal schalten – wie die meisten Elektroautos kommt auch das smart cabrio electric drive mit einer einzigen festen Getriebeübersetzung mit einem Vorwärts- und einem Rückwärtsgang aus.

Eine Frau fährt einen smart cabrio electric drive auf einer idyllischen Straße entlang eines Sees
Die Beschleunigung hautnah erleben.

Ladevorgang mit doppelter Geschwindigkeit möglich

Eine volle Ladung der 17,6 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht dabei eine Reichweite von bis zu 155 Kilometern (nach NEFZ) im Stadtverkehr. Der Akku kann dann an der normalen Haushaltssteckdose in wenigen Stunden wieder aufgeladen werden.

Mit dem neuen serienmäßigen On-Board-Lader geht dies doppelt so schnell wie bisher – die Ladegeschwindigkeit ist dabei abhängig von der Länderversion und vom Stromnetz. Mit dem ab Frühjahr 2018 erhältlichen Schnellladesystem beschleunigt sich der Ladevorgang noch, dann können 80 Prozent der Batterie in nur 45 Minuten aufgeladen werden.

Die enge Beziehung zur Umwelt baut das elektrische smart cabrio aber nicht nur analog auf: Mit der „smart control“-App für Mobiltelefon, Tablet oder PC steht das Elektro-Cabrio über eine drahtlose Verbindung immer in Bedienweite.

Über die App können z.B. der Ladezyklus und die Klimatisierung gesteuert werden. Der benötigte Ladestand in der Batterie und die Wunschtemperatur im Innenraum lassen sich für zwei regelmäßig wiederkehrende Uhrzeiten programmieren – etwa für die Wege morgens ins Büro und abends zum Sport.

electric drive Design-Paket und Sondermodell „greenflash“

Passend zu seinem Status ist das elektrische Cabriolet besonders reichhaltig ausgestattet: Ein Schaltknauf aus schwarzem Leder, eine Mittelkonsole mit Schublade und Doppelcupholder, ein Zusatzinstrument mit Powermeter und Batteriezustandsanzeige auf dem Armaturenbrett sowie das Cool & Audio-Paket sind bereits serienmäßig mit an Bord.

Noch mehr Exklusivität bietet die Sonderausstattung „electric drive Design-Paket“, mit tridion Sicherheitszelle, Außenspiegelkappen und weiteren Elementen in exklusivem electric green Lack.

smart cabrio electric drive in der Farbe "greenflash" in der Stadt
Bereit für eine sommerliche Stadttour.
Innenansicht eines smart cabrio electric drive
offenes Dach des smart cabrio ed
Sitze im smart cabrio electric drive
exklusives Sondermodell "greenflash" geparkt in einem Park

Wer sich gar nicht lange um die Details kümmern, sondern gleich so grün wie möglich in die Stadt starten möchte: Zur Markteinführung ist auch das Sondermodell smart electric drive greenflash mit BRABUS Aerodynamik- und Design-Elementen in electric green erhältlich.

Offen für die Stadt wie kein Zweites – das smart cabrio electric drive bietet Spaß, Wellness und Vernunft, je nach Wetterlage unter einem hochwertigen Stoffdach oder unter freiem Himmel.

So wird es zum perfekten Auto für einen Sommer, wie wir ihn noch nie erlebt haben.