Sportlicher Turbomotor, edle BRABUS Xclusive Ausstattung und race-start Funktion: Der neue smart BRABUS als fortwo, fortwo cabrio und forfour ist der stärkste serienmäßige smart.

Größe ist keine Frage der Dimension. Und Sportlichkeit kein Resultat von gewaltigen Motoren. Es kommt, wie so oft, auf das Gesamtpaket an. Und auf die Zeit, in dem ein Körper eine vorher definierte Strecke zurücklegt.

Folgen wir dieser physikalischen Definition, so hält ein smart in der Stadt ohnehin die Pole Position – so zügig eingefädelt, gewendet und eingeparkt ist kein Zweiter. Der neue smart BRABUS baut diesen Vorsprung nun aus: als stärkster smart der aktuellen Modellgeneration, erhältlich als fortwo, fortwo cabrio und forfour.

Aus 0,9 Liter Hubraum holt der smart BRABUS nun 80 kW (109 PS) und ein maximales Drehmoment von 170 Nm. Im Vergleich zum Vorgänger sind das beim smart BRABUS fortwo coupé satte fünf kW Nennleistung und 23 Nm Drehmoment mehr. Entsprechend spritzig sind die Fahrleistungen: So spurten smart BRABUS fortwo und fortwo cabrio in 9,5 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer und weiter auf Tempo 165, der smart BRABUS forfour erreicht bis zu 180 km/h Spitzengeschwindigkeit.

Dahinter steckt eine Motorentechnologie, die ein Hauch Boxengassenluft umweht: Die Ingenieure von BRABUS steigerten den Kraftstoffdruck um zwei Bar, optimierten die Luftzufuhr zum Turbo-Dreizylinder-Motor und stimmten auch den Gegendruck der BRABUS Sportabgasanlage neu ab.

brabus cabrio
In nur 9,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h: das neue smart BRABUS fortwo cabrio
brabus xclusive von hinten
brabus fortwo von hinten

Exklusive Optik und edle Ausstattung

Die neue Kraft trifft auf ein außerordentlich elegantes Design: Serienmäßig an Bord des smart BRABUS sind Sitze mit BRABUS Polsterung in einer Lederoptik-Stoff-Kombination, BRABUS Handbremsgriff, BRABUS Schaltknauf in Leder mit spezifischer Ziernaht, Sportpedalanlage und BRABUS Kombiinstrument mit 3,5″-Display.

Während das smart BRABUS fortwo cabrio die Sonnenstrahlen direkt reinlässt, sind fortwo coupé und forfour bereits in der Serienversion mit dem großen Panoramadach ausgestattet.

Und weil vom flinken smart BRABUS oft nur das Heck zu sehen sein wird, setzt das Design auch hier Akzente: mit einem mattgrauen Heckdiffusoreinsatz und einer zweiflutigen Sportabgasanlage mit Endrohrblenden im Chromlook.

Alle smart BRABUS rollen mit grauen, glanzgedrehten und matt lackierten BRABUS Monoblock IX-Leichtmetallrädern zum Kunden. Zur Serienausstattung gehören außerdem ein abschließbares Handschuhfach, das Cool & Audio-Paket sowie die Abstandswarnfunktion.

Die noch exklusivere Premium-Ausstattung smart BRABUS Xclusive besteht aus BRABUS Sportsitzen mit Bezügen aus schwarzem Leder mit spezifischen Kontrastnähten in Grau und Einsätzen in perforiertem Nappaleder, einer mit Kunstleder und Stoff verkleideten BRABUS Instrumententafel, BRABUS Zusatzinstrument mit Cockpituhr und Drehzahlmesser, BRABUS Multifunktions-Sportlenkrad im 3-Speichen-Design in Nappaleder sowie BRABUS Fußmatten.

race-start Funktion für den Spurtstart

Auf „los“ geht es beim smart BRABUS wirklich: Los. Das liegt nicht nur am twinamic 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit bis zu 40 Prozent schnellerer Reaktionszeit und kürzerer Übersetzung.

Sondern auch an der race-start Funktion, bei der für maximale Beschleunigung aus dem Stand automatisch Drehzahl und Kupplungsschlupf perfekt aufeinander abgestimmt sind. Um diese vom Motorsport abgeleitete Technologie zu nutzen, muss der Fahrer zunächst Brems- und Gaspedal voll durchtreten – und dann abrupt von der Bremse gehen.

Damit die neuen smart BRABUS Modelle nicht nur auf der Geraden, sondern auch in Kurven begeistern, wurden Federn und Dämpfer vom BRABUS Performance Sportfahrwerk gegenüber dem BRABUS Sportfahrwerk 20 Prozent straffer abgestimmt. Auch das ESP erhielt eine spezielle Sporteinstellung.

Spürbar weiterentwickelt wurde auch die sportliche Direktlenkung. Sie bietet eine exaktere Rückmeldung und ermöglicht damit eine noch intensivere Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug.

brabus cabrio mit Frau
Schickes Heck dank mattgrauem Heckdiffusoreinsatz und Schürze in Bodypanelfarbe.

Der Weg wird zum Ziel

Der erste Eindruck: Mit ihrer satten Kraft wachsen die smart BRABUS Modelle (seit Juli 2016 im Handel) über sich hinaus. Und man fragt sich: Ist das noch fair oder schon Wettbewerbsverzerrung, wenn der einzigartige Wendekreis des smart fortwo von knapp sieben Metern nun noch schneller gekringelt werden kann?

Manche Beobachter sprechen bereits davon, dass die BRABUS Behandlung aus smart fortwo, fortwo cabrio und forfour kleine Stadtsportler gemacht hat. Dies lassen wir unkommentiert, ganz gemäß der Devise: Der Weg, auch der zur Erkenntnis, ist das Ziel. Mit den smart BRABUS Modellen fährt man ihn jedenfalls maximal stilsicher. In jedem Tempo.

Brabus xclusive in weiß, rot und schwarz
Die neuen smart BRABUS sind als fortwo, forfour und fortwo cabrio erhältlich.